Review of: Paypal Erfahrung

Reviewed by:
Rating:
5
On 13.03.2020
Last modified:13.03.2020

Summary:

Ist der Gratis Bonus auszahlbar.

Paypal Erfahrung

Since almost 1 month PayPal was unable to review my account and to provide uninterrupted service. PayPal ignores my around 20 questions about some. Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte. Ich habe sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf über Ebay etc nur positive Erfahrungen gemacht. Kosten sind nie angefallen. Auch das Zurücküberweisen.

PayPal Erfahrungen: Gebühren, Wechselkurse und Alternativen!

Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. Ich habe sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf über Ebay etc nur positive Erfahrungen gemacht. Kosten sind nie angefallen. Auch das Zurücküberweisen. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.

Paypal Erfahrung Paypal Erfahrung #201 Video

PayPal Erfahrung - Bezahlen in Onlineshops!

Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. erfahrungen mit paypal? hallo, ich will nach ein paar jahren über meinen alten ebay account (% positiv) mal wieder ein paar sachen verkaufen, jetzt zwingt.

Offenbar liest niemand die Kommunikation. Die werden nur blind geschlossen. Also habe ich eine Antwort verfasst und einen neuen Screenshot gesendet.

Offensichtlich sind die Support-Mitarbeiter aktuell ganz schön genervt und völlig überlastet. Die Techniker scheinbar auch.

Neue Konversation eröffnet. Kurzfristig eine Mitarbeiterin dran. Anstatt den Screenshot einzusehen, ist sie mich gleich angeflogen, dass sie nichts dafür kann und nichts gemacht hat.

Auf Hinweis auf den Screenshot und Angabe hat sie gleich gemeint, ich leite weiter, ich leite weiter. Ich kann Ihre Fragen nicht beantworten.

Lassen Sie mich weiterleiten. Dann ist Funkstille. Keine Antwort mehr. Keine Angaben zu einer Weiterleitung. Ende der Kommunikation.

Das Support-Verhalten ist aktuell eine absolute Katastrophe und auf PayPal wird es aktuell wirklich und wortwörtlich von Tag zu Tag schlimmer.

Ach ja: wenn man den Nachrichtenbereich verlässt, wird ein Chat Fenster geöffnet. Irgendwas stimmt aktuell bei denen überhaupt nicht.

Da geht es drunter und drüber. Technik hinüber. Support planlos. Kommunikationen werden blind innerhalb von einer halben Stunde einfach geschlossen Sie haben eine neue Nachricht von PayPal.

Drittes Login. Für mich hat das nichts mit Käuferschutz zutun. Dann sollten sie auf ihre Seite ganz klar schreiben, für zu niedrige Preise für gebrauchte Sachen bieten wir keinen Käuferschutz an.

Rockfan Antjemausi : diese lange Antwort, und die damit verbundene Mühe,hättest Du Dir sparen können! Die Frage wurde vor 2Jahren gestellt!

PorterC Antjamausi. Nennt sich Lerneffekt. Anfangs bin ich im Computerbereich auch auf Sprüchle reingefallen die da lauteten : auf dem Speicher gefunden, verkaufe für Oma, kann nicht testen weil Bei gebrauchten Dingen ist es schlicht und einfach Glückssache.

Das ist ein bisschen arg Blauäugig. Du wollttest ein Schnäppchen machen, das ist Schief gegangen, Pech gehabt.

Luna Hallo, ich habe zuerst gute Erfahrungen gemacht, doch inzwischen stehe ich PayPal kritisch gegenüber. Der Vorteil ist, dass man sehr schnell Bezahlungen vornehmen kann und Konflikte mit Hilfe von PayPal zeitnah gelöst werden.

Nachvollziehbar ist das ganze natürlich nicht, da Überweisungen im Inland maximal zwei Tage dauern. Daher kommt man als Verkäufer schneller zu seinem Geld, wenn man gleich direkt auf das eigene Bankkonto überweisen lässt.

Mein Fazit: Finger weg von PayPal!!! Malinu Ich habe leider einige schlechte Erfahrungen mit PayPal.

Habe eine Geldsendung mit PP vorgenommen, dann aber von meinem Rückgaberecht des gekauften Artikels gebrauch machen müssen.

Den Kaufpreis habe ich trotz Rücksendung des Artekels nicht zurück bekommen. Einen Käuferschutz gibt es in diesem Fall nicht -soll mich mit dem VK selbst in Verbindung setzen, was bisher ja leider erfolglos war.

Konnte auf PP aber darüber einige Tage nicht verfügen, da das Geld "geprüft" wurde. Was auch immer sie da geprüft haben.

Erst nach Beschwerde haben sie es dann endlich freigegeben und ich konnte die Überweisung auf mein Kto einleiten.

Bis es auf meinem Kto war hat auch noch mal gedauert. So war das Geld dann fast 2 Wochen geblockt. Nicht schön. Also für VK und Käufer nicht immer das was man sich davon verspricht.

Das sie Guthaben einfach blocken kam auch schon mal im Fernsehen. PayPal gilt zwar als der bekannteste Bezahldienst im Internet, eine weitere sehr verbreitete Variante ist aber auch Amazon Pay, das ähnlich einfach funktioniert.

Die Kunden können hier nämlich Geld senden und empfangen sowie in allen teilnehmenden Onlineshops bezahlen. Dafür werden die im Amazon-Konto hinterlegten Zahlungsdaten genutzt , es ist also keine zusätzliche Registrierung notwendig.

Voraussetzung hierfür ist nur der Besitz eines onlinefähigen Girokontos bei einer der beteiligten Banken — als Zahlungsinformationen bei Internetkäufen werden auch hier automatisch die bei der Hausbank hinterlegten Daten verwendet, eine zusätzliche Registrierung ist ebenfalls nicht notwendig.

Zudem gibt es hier — genauso wie bei PayPal — auch eine Art Käuferschutz — einmal gezahlte Beträge können also zurückgebucht werden, falls die Händler keinen Nachweis über den Versand der bestellten Waren liefern können.

Im Vergleich zum eher "unsicheren" Bezahlen bei Vorkasse das Geld kann nicht zurückgebucht werden und die Kunden bezahlen hier schon, bevor sie die Artikel gesehen haben, d.

Wer aber beim Onlineshopping ganz sichergehen möchte, dem wird folgendes empfohlen: Wenn möglich, am besten den Kauf auf Rechnung wählen, da hier erst nach dem Erhalt und der Prüfung der Ware bezahlt werden muss.

Wenn diese Variante nicht angeboten wird, sind Lastschrift oder Kreditkarte die nächstsicheren Optionen hier können sich die Kunden nämlich im Zweifelsfall das Geld von der Bank zurückbuchen lassen.

Grundsätzlich bietet eine Online-Bezahlung mit PayPal viele Vorteile, da dieses Verfahren besonders schnell und einfach ist und vor allem in quasi jedem Onlineshop als Bezahlmethode zur Verfügung steht.

Zudem ist PayPal technisch gesehen sicher was Datensicherheit etc. Probleme können maximal dann entstehen, wenn PayPal als Kontoersatz genutzt wird und nicht wie meist nur als Treuhandkonto bzw.

Der letzte Haufen von Betrügern. Wer mit denen Geschäfte macht kann sein Geld gleich verheizen. Keine Hilfe von ihrer Seite bei Problemen.

Am liebsten würde ich 0 Sterne geben!!!! Laut Paypal können sie die Buchung nicht zurückbuchen und das Geld nicht zuerückerstatten, sie können garnichts tun.

Jeder der sich da ein Konto zulegt ist 0 geschützt. Reine Frechheit PayPal!! Man kann Sie nicht ernst nehmen!!!! Übersicht Bewertungen Info. PayPal Bewertungen 3.

Unternehmenstransparenz prüfen. Bewertung abgeben. Filtern nach:. Reset filters. Leider muss man einen Stern für dieses… Leider muss man einen Stern für dieses unfassbar unseriöse Unternehmen vergeben.

Sie haben diese Bewertung bereits gemeldet. Betrug mit Hilfe von Pay Pal. Verkäufer aufgepasst!!! Solange man keine Rückforderungen wegen… Solange man keine Rückforderungen wegen z.

Nervige Authentifizierung Jedes mal Authentifizieren nervt unglaublich!! Holt euch niemals dieses drecks app… Holt euch niemals dieses drecks app niemals.

Grundsätzlich ist Paypal für Nicht-Kunden nicht zu erreichen. Keine Chance irgendeinen Konakt herzustellen. Also musste ich einen Account erstellen, um überhaupt an Informationen zu kommen.

Seitens Paypal hat man einfach das Problem nicht verstanden. Meinen Vorschlag, mir doch bitte einfach eine Bankverbindung zu nennen, auf welche ich den Fehlbetrag überweisen kann, hat man mehrere Male schlicht ignoriert.

Als dann am dritten Tag der x-te Mitarbeiter doch darauf eingegangen ist, war das in 3 Minuten erledigt.

Zwischendurch schrieb mir ein Paypal Mitarbeiter schon, dass der Vorgang schon bei einem Inkasso-Büro läge. Bin mal gespannt, ob noch was kommt.

Ich habe alles mitprotokolliert und bin gespannt, ob ich das demnächst einem Inkasso-Büro nochmal alles erklären darf. Ich wiederhole mich: Unseriös und unprofessionell.

Nie wieder Paypal - auch keine Lastschrift mehr! Habe einen Artikel gekauft und umgetauscht. Seitdem warte ich auf das Geld.

Der Verkäufer behauptet, das Geld angewiesen zu haben. Einen Kontakt habe ich auch auf keine Weise hinbekommen. Richtig ärgerlich. Ich werde es nicht wieder nutzen.

Schlimmster Anbieter überhaupt. Egal in welcher Form Hilfe benötigt wird, es gibt keine. Könnte ich mein Konto löschen, würde ich es tun.

Aber es wird einem so schwer gemacht, das ist unfassbar! Hätte ich es früher gewusst, hätte ich niemals ein Konto eröffnet.

Da ist es mit Klarna allemal einfacher und die sind auch bisher super freundlich. Kundenschutz ist de facto nicht vorhanden! Sämtliche Anfragen diesbezüglich werden automatisiert?

Eine weitere Reklamation ist nicht möglich, das System ist bereits so programmiert. Betrüger werden bewusst gedeckt, um die Gebühren ohne Rücksicht auf Kundeninteressen kassieren zu können.

Reine Abzocke zum Zweck der eigenen Gewinnmaximierung. Versuche, Paypal wo möglich zu meiden! Alle Transaktionen werden schnell und zuverlässig ausgeführt.

Auch der Käuferschutz funktioniert. Auch die Rücksendekosten wurde erstattet. Lediglich der zeitliche Aufwand nervt etwas, jedoch reagiert Paypal immer umgehend und meldet sich zuverlässig.

Seit Wochen ist Paypal nicht mehr erreichbar. Telefonisch hängt man 5 min in der Warteschlange, beantwortet brav alle Fragen, und dann kommt nur noch ein Hinweis, dass aufgrund von Corona-Bestimmungen das Kundencenter geschlossen ist.

Warum wird nicht am Anfang des Telefonats darauf hingewiesen. Es gibt nur einen Hinweis, dass man über sein Kundenkonto mit Paypal in Kontakt treten soll.

Auch das geht in die Hose, weil nur ein Computer mit Standardantworten gefüttert worden ist und keinerlei Hilfe zu erwarten ist.

Ich habe Ware verkauft, rechtzeitig verschickt, und der Käufer hat bestätigt, die Ware erhalten zu haben.

Jetzt warte ich darauf, dass Paypal die Kaufsumme endlich freigibt. Ich werde die nächsten Tage meinen Rechtsanwalt aktivieren, der dann in meinem Namen gegen Paypal Anzeige wegen Betruges erstatten wird.

Ich habe die Schnauze von so einem Sauhaufen voll. Käuferschutz verspricht falsche Tatsachen. Ich habe mein Paket nicht erhalten. Der Versandservice hat es dennoch als erfolgreich zugestellt deklariert.

Alles ok, aber die Überweisung dauert jetzt Tage statt wie früher nur 24 Stunden. Der Telefon-Support ist seit Covid nicht mehr erreichbar.

Hoffe, dass Paypal diese Bewertungen ernst nimmt und wieder gewohnten Standard abliefert. Sie haben echt viele schöne Vorteile, wie der Schutz beim Einkauf in China und auch bis zu 10 oder 12 mal die Porto kosten übernommen werden.

Die Rückzahlung eines Verkäufers wurde nicht an den Kunden weitergeleitet, Buchungen werden nicht so ausgeführt wie vom Kunden vorgegeben.

Anfragen dazu blieben unbeantwortet, per Mail nicht erreichbar, auch auf postalische Beschwerdeschreiben wird nicht reagiert. Seitens Paypal gibt es kein Feedback, um herauszufinden aus welchem Grund die Sperrung vollzogen wurde.

Merkwürdigerweise kam die Sperrung im direkten Anschluss einer Käuferschutzrückzahlung Online Händler hat mir keine Gutschrift nach Retoure geschickt.

Ich habe PayPal immer gerne benutzt und ärgere mich über den nicht vorhandenen Kundenservice. Einen genauen Grund werde ich wohl nie erfahren.

Es gab nie einen Käuferschutzantrag gegen mich oder negative Kontosalden. Alle Buchungen liefen über mein reguläres Girokonto bei der Sparkasse. Paypal hat in meinem Fall total versagt.

Ich bin mega enttäuscht, die haben mich im Fall von Luzy Breeze solange hingehalten bis die Zeit abgelaufen ist und dann meinen Käuferschutz abgelehnt.

Und natürlich ist niemand zu erreichen und dieser Roboter ist ja ein mega Reinfall. Ich werde mein Paypal-Konto so schnell wie möglich kündigen und rate jedem anderen davon ab.

Es ist kein Schutz, den man dort geboten bekommt. Finger weg von PayPal. Paypal ist nur in hilfreich, nachdem das Konto aufgeladen und genutzt wurde.

Sofort mit dem Konto zahlen ist nicht möglich. Den Kundenservice zu kontaktieren ist ein Glücksspiel mit ziemlich niedrigen Chancen, zu gewinnen und einen kompetenten Mitarbeiter zu erreichen, der zeitnah antwortet.

Paypal verdient als Überbringer deines Geldes vom Verkäufer ein paar Prozent. Jedoch gibt es keine Hotline Nummer, sondern nur Computer, die automatisch antworten und irgendwann Stunden später oder am nächsten Tag antwortet ein Mitarbeiter.

Was dir nicht weiterhilft. Stunden später antwortet wieder jemand anderes ohne dir ernsthaft bei der Problemlösung zu helfen.

Es geht bei mir um 3 Probleme und zu guter letzt darum dass Geld fehlerhaft abgebucht wurde aufgrund einer z. Jetzt kommt es: Es wurde Geld abgebucht während meines Urlaubs.

Statt das Geld zurück zu fordern und als Schutz zu dienen, wie eine handelsübliche Bank das übrigens immer tut, sei es mein Problem und Paypal könne mir nicht helfen.

Probleme werden nur oberflächlich bewertet und es wird einem nicht geholfen. Ich wollte mein Konto löschen und obwohl keine Rechnung offen ist, darf ich erst in 10 Tagen löschen.

Sehr ärgerlich! Dadurch ist man gezwungen, 3 Wochen auf den Erlös zu warten. Werde Abstand von PayPal nehmen, da das nicht vertrauensvoll ist, Paypal arbeitet mit fremden Geldern, Gebühren sind sehr hoch.

Augangssituation ist, dass ein falsch deklariertes Produkt über Ebay zurückgegeben wurde. Käufer und Verkäufer waren sich schnell und unkompliziert über die Rückgabe einig.

Produkt am Am Stand Vom PayPal Kundendienst kommt keine Hilfe. Im gleichen Chatverlauf aber mehrfach die Autenthifizierungsaufforderung.

Subjektive Wahrnehmung: In der heutigen Zeit fremdes Geld so lange zu blockieren ist unverständlich und nicht akzeptabel.

Hier herrscht noch gewaltiges Verbesserungspotential. Paypal hat trotz Einspruch dem Käufer Recht gegeben.

Paypal hat meine Ware verschenkt! Paypal lässt einen in der Telefonwarteliste warten und dann kommt die Meldung wegen Corona sei niemand erreichbar.

Auf Schreiben keine Reaktion. Wer digitale Produkte verkauft - Finger weg! Lange Wartezeiten auf das Geld, egal wie lange man dabei ist. Habe schon mehrmals verkauft und jedes Mal das Gleiche!

Zudem zahle ich eine Gebühr dafür und muss länger warten! Per Banküberweisung ist es kostenlos und nach 1 bis 2 Tagen auf'm Konto drauf! Ich werde Paypal nicht mehr benutzen!

Und noch was, der Verkäuferschutz sieht hier sehr schlecht aus! Wenn der Käufer nun sein Geld zurückfordert, muss ich meine virtuelle Lieferung beweisen!

Kann man, aber teilweise muss man hinterher laufen! Service ist auch irgendwie nicht qualitativ, da die Mitarbeiter ständig nachfragen müssen - typisches 08 15 Callcenter!

Mittlerweile bieten immer mehr Banken "Echtzeit-Überweisungen" an, deshalb werde ich mich in Zukunft bei den altbewährten Prozessen bleiben!

Paypal ist für die Katz! Über den Käuferschutz kann ich nur lachen. Der existiert nicht. Ich wurde von einem Shop betrogen und der PayPal-Kundenservice interessiert sich hierfür nicht.

Der ausländische Shop hat geschrieben, dass sie nicht "genau" die beworbenen Produkte verkaufen. Offensichtlicheren Betrug gibt es doch wohl nicht.

Mein Antrag auf Käuferschutz wurde abgelehnt. Auch die Rücksendekostenerstattung wollte ich in Anspruch nehmen. Auch dies wurde abgelehnt. Mein Geld sehe ich nicht wieder.

Kein Problem, das Geld wurde gutgeschrieben und das Notebook geliefert. Nun eröffnet der Käufer einen Fall, weil das Notebook nicht bootet, defekt ist,und falsch beschrieben wurde.

Was angeblich falsch beschrieben wurde, sagt der Käufer nicht. Paypal interessiert das nicht und zahlt den Kaufpreis retour, nachdem der Kunde die Rücksendung veranlasst hat.

Das wäre schon ärgerlich, doch der Hammer kommt noch. Das mir zurückgeschickte Notebook ist nicht das, welches ich verkauft habe. Ich habe mir die wichtigen Seriennummern notiert, und das ist nicht mein Rechner.

Ich kann nur jeden Verkäufer warnen per Paypal zu verkaufen. Das eine Reklamation bei Paypal erfolglos war, muss ich nicht extra erwähnen. Die stehen auf den Standpunkt, dass ich einen Rechner bekommen habe.

Alles andere: Ohren auf Durchzug, interessiert die nicht. Extrem schlechter Laden. PayPal arbeitet nicht im Sinne des Käufers!

Kundenservice ist praktisch nicht vorhanden. Kundenservice ist nur gut für die Pharmaindustrie Bluthochdruck, Nerven.

Finger weg! Ich wollte den Käuferschutz zu einem falsch, sowie einem nicht gelieferten Artikel in Anspruch nehmen. Anzeige bei der Polizei per Mail reichte jedoch nicht, also keine Erstattung!

Warum arbeitet Paypal mit solchen Firmen? Wenn dieses Geschäftsgebaren doch bekannt ist, warum wird zu Gunsten des Verkäufers entschieden?

Ich jedenfalls bezahle nichts mehr über PayPal! Achtung an alle Neukunden von Paypal! Meldet euch nicht bei diesem Verein an, ihr werdet es definitiv bereuen.

Nun fange ich von vorne an: Ich verkaufte 3 Artikel auf Ebay, erhielt am gleichen Tag über Paypal das Geld, da ich erst seit 3 Monaten dort angemeldet war, wurde das Geld aus Sicherheitsgründen einbehalten.

Es war zwar mittlerweile der Geldeingang aber okay, lassen wir das mit der Sicherheit mal so da stehen. Am nächsten Tag verschickte ich die 3 Artikel und gab bei 2 Paketen brav die Sendungsdaten bei Paypal bzw Ebay ein, das 3.

Nun waren mittlerweile die Pakete angekommen. Das Geld wurde mir nicht gutgeschrieben, weil, und jetzt wird es lustig: Das 1. Paket wurde von jemand anderem angenommen, Paket 2 wurde an ein Wunschablageort abgelegt.

Zusammengefasst: Ich habe die Pakete an die vom Käufer angegebene Adresse geschicktoder es hat jemand anderes beim Käufer das Paket angenommen, weil dieser nicht Zuhause war und deshalb soll ich auf mein Geld warten!

Nach zahlreichen Bemühungen, doch an das Geld zu kommen — hatte mehrmals Kontakt mit dem Kundenservice von Paypal — werde ich jetzt doch 21 Tage warten müssen, bis ich an mein Geld komme.

Entweder die Käufer bestätigen auf Paypal, dass sie ihr Paket erhalten haben oder man wartet 21 Tage. Hat mir geantwortet, dass das Paket angekommen ist und hat mich inzwischen auch schon positiv bewertet, aber das ist Paypal anscheinend immer noch zu wenig Beweis dafür, trotz Screenshots bzw Kopien, dass das Paket bei ihm angekommen ist.

Nach zahlreichen Mitteilungen an Paypal habe ich mittlerweile aufgegeben und warte nun die restlichen 2 Wochen auf mein Geld, um mich danach, so schnell es geht, von dieser Plattform abzumelden — für immer!

Eine Nummer führt jedoch ins Das überwiesene Geld kommt nicht an. Das entspricht keinem Kundenservice. App hat immer Probleme. Ich habe über PayPal etwas falsches bestellt, habe die Ware wieder zurück gesendet und das Geld, das ich auf Paypal hatte, konnte ich nicht auf mein Bankkonto wieder überweisen, weil die App nicht funktionierte, sodass ich meine Bankdaten nochmal erneut eingeben konnte.

Als ich mich an das Kundenservice gewandt habe, wurde mir auch nicht wirklich geholfen. Also bei PayPal kann keiner weiter helfen und die App-Probleme werden nicht behoben.

Die lassen sich da wirklich Zeit, ob jemand das Geld da dringend braucht oder nicht, ist denen völlig egal. Ich musste das Geld zu einem Freund von mir, der auch PayPal hat, überweisen, der bereits seine Bankdaten da gespeichert hatte, um an mein Geld wieder zu kommen.

Das Unternehmen arbeitet mit dem Geld der Nutzer. Sie überweisen schnell aber gab es beispielsweise eine Stornierung, wird diese bewusst vom Konto abgebucht damit das Unternehmen mit diesem Geld arbeiten kann.

Es dauert unverschämt lange bis solche Rückerstattungen getätigt werden. PayPal ist schnell, wenn man Käufe tätig, aber sollte man Erstattungen erhalten, ist das System unerklärlicher Weise sehr sehr langsam.

Nun warum es so ist, es liegt auf der Hand. Ich habe den Rat des Kundenservices nach einer Rücklastschrift genauestens befolgt, um den Betrag und die Gebühren zurückzuzahlen.

Das klappte auch, dennoch wurde der Betrag nochmal abgebucht, obwohl es schon bezahlt war. Dabei sind nochmal Gebühren entstanden die ich nun bezahlen soll obwohl ich den Rat des Kundenservice genauestens befolgt habe.

Bei meiner erneuten Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice und meine Beschwerde über die entstandenen Kosten wird mir gesagt, man kann nichts tun, es ist schade, dass es passiert ist, aber man kann nichts tun.

Schlechte Kundenservice und dazu noch schlechtere Service, wenn Kundenservice was falsch macht und man eine Beschwerde einreicht.

Bin sehr ernüchtert. Lieber was anderes als Paypal. Die Entfernung eines bereits geschlossenen Bankkontos ist nicht möglich, nach min.

Die Verbindung wird nach einigen Eingaben einfach abgebrochen. Aufgrund der Corona-Pandemie steht nur ein reduziertes Mitarbeiterpotenzial zur Verfügung!

Bisher hat jede Transaktion reibungslos funktioniert, dies lag aber eher an seriösen Händlern. Was einem ein Service wert ist, erfährt man nur, wenn dieser benötigt wird.

Mein Fazit: Der Service von Paypal ist diesbezüglich grottenschlecht! Solange es keine Probleme gibt, ist das Bezahlen mit Paypal eine einfache und praktische Sache.

Kommt es aber zu Problemen, wünscht man sich einen seriöseren Anbieter. Einen Ansprechpartner zu bekommen, ist nahezu unmöglich.

Auf E-Mails erhält man zunächst lediglich automatische Antworten. Sehr viel später - aber auch nicht immer - habe ich irgendwelche vorgefertigten Textbausteine erhalten, die manchmal zur eigentlichen Frage überhaupt nicht passen.

Dass der sogenannte "Käuferschutz" nicht wirklich existiert, ist nachvollziehbar. Daher ist es klar, dass strittige Fälle in der Regel zugunsten des Verkäufers entschieden werden.

Das geht sogar so weit, dass die Beweislast umgekehrt wird und ich als Käufer nachweisen soll, dass ich Ware nicht erhalten habe.

In einem Fall konnte ich das sogar, da die Sendungsverfolgung zeigt, dass der Artikel nicht zugestellt wurde und an den Absender zurückgegangen war.

Dennoch wurde jetzt gegen mich entschieden. Einer Begründung bedarf es nicht. Der "Käuferschutz" ist also lediglich ein Marketingwerkzeug ohne praktischen Wert.

Was bleibt ist eine schnelle Bezahlmethode ohne jede Absicherung, die insbesondere zweifelhaften Verkäufern eine prominente Plattform bietet.

Wo es geht vermutlich nur bei deutschen Händlern , sollte man "Kauf auf Rechnung" wählen. Einen Ansprechpartner zu bekommen ist nahezu unmöglich.

Paypal hat Jahre gut funktioniert, aber jetzt leider nicht mehr. Gelder werden einbehalten und keiner kann mir sagen, warum.

Vor 3 Wochen habe ich über Ebay etwas verkauft. Die Zahlung habe ich über Paypal erhalten, Ware wurde versandt.

Der Käufer ist zufrieden. Aber Paypal hat die Zahlung einbehalten und es gibt keine Möglichkeit, diese Zahlung freizugeben. Keiner kann mir von Paypal sagen, warum das Geld erstmal gesperrt wurde und wann ich wieder darüber verfügen kann.

Mit Paypal kann man keinen Tel. Selbst da kann mann mir keine Auskunft über den Grund der einbehaltenen Gelder geben. Für die Zukunft werde ich Paypal nicht mehr nutzen.

Sehr nervig und zeitraubend, was ich nicht brauche!

Dennoch behält PayPal natürlich die Verkäufer im Auge. Ihr könnt euch sicher sein, dass PayPal sich das nicht lange anschaut, wenn ein Verkäufer einen zu hohen Anteil an Beschwerden generiert. Oder wertvoll genug, dass sich im Zweifel auch eine Rücksendung zur Erstattung lohnt? Kunden können mit wenigen Casinos Wieder GeГ¶ffnet Geld an andere Las Vegaa in Echtzeit versenden oder empfangen. Es ist absolut umständlich, die geforderten "Vollmachten" - insbesondere bei einer nicht im HAR eingetragenen Firma Paypal Erfahrung zu erfüllen. Keine negativen Erfahrungen. Einfach super und es lohnt sich, da man PayPal heutzutage wirklich vielseitig und oft einsetzen kann. Wobei man dazu sagen muss, dass der telef. Den Code verwendet man als Bestätigung, damit Paypal sich sicher sein kann, dass das Bankkonto zum Paypal Konto gehört. Diese wurden von der Lufthansa auf mein PayPal-Konto überwiesen, dort aber nicht verbucht. Seit mittlerweile einem Monat wird geprüft, die Deadline verschiebt sich immer Casino Sault Ste Marie Ontario, der Kunden"service" kann keine Antwort geben und es kommt einfach nichts dabei heraus. Einen Ansprechpartner zu bekommen, ist nahezu unmöglich. Ton sofort die Verbindung unterbrochenhabe ich heute endlich im Message Center mit dem Kundenservice sprechen können. Sicher kann Paypal nichts dafür wenn ein Verkäufer sich so entscheidet, aber wenn ich eine Überweisung tätigen könnte wäre das super. Frage beantworten. Verkäufer sendet keine Daten und keinen Rücksendeschein etc. Unsere Philosophie Bezahlen.

Paypal Erfahrung gilt Paypal Erfahrung abzГglicher Zeitwert! - Kritik am PayPal-Käuferschutz: Nicht alles ist abgedeckt

War nur ein Gefühl, das aber durch vorgenannte Erfahrungen bestätigt wurde.
Paypal Erfahrung paypal ist für mich als käufer eine gute sache. schnelle und unkomplizierte bezahlung. bei ungereimtheiten kann ich über den käuferschutz das geld wiederholen. 11/29/ · Was ist PayPal überhaupt genau? Zuallererst soll erklärt werden, was PayPal eigentlich ist: Das im Jahr gegründete Unternehmen, das bis zu seiner Abspaltung eine Tochtergesellschaft von eBay war, ist ein börsennotierter Betreiber eines silverspursaloon.com Kunde muss hier ein virtuelles Konto eröffnen, dank dem er nur durch die Eingabe seiner E-Mail-Adresse und seines. 11/21/ · Meine Paypal Erfahrungen – Paypal Bewertungen Ich bin nun schon sicherlich seit 2 Jahren bei Paypal registriert und nutze es regelmäßig. Der Vorteil von Paypal ist, dass man dadurch die Möglichkeit hat in vielen ausländischen Shops zu bestellen/5(1). Paypal hat mir vor längerer Zeit als Hartz4 Empfänger einen Kredit gewährt. Später, nachdem ich eine neue überdurchschnittlich gut bezahlte Abeitsstelle angenommen hatte und auch die üblichen 3 Monate vorbei waren, wollte ich wieder etwas auf Raten bestellen (ca. gleicher Wert). Paypal hatte den Antrag abgelehnt. silverspursaloon.com in to your PayPal account. 2. Click on the transaction and use the resolve a problem option at the bottom of that details page. Note: •Generally buyers must wait at least 7 days from the date of payment to escalate a dispute for an item not received. We are committed to providing top quality products with exclusive and unique designs for all street racing car communities in the world. Also being true racing car fans, we understand what the core values are and promise to share them to every of our customers. Ich erzähle euch meine PayPal Erfahrung. In diesem Video zeige ich euch die Vorteile und Nachteile von PayPal. Update zu meiner PayPal Erfahrung () Ich k. Der Online-Bezahldienst Paypal wirbt damit, besonders sicher zu sein. Millionen Deutsche vertrauen darauf. Doch jetzt häufen sich Betrügereien. Der Käufer behauptet einfach das Gegenteil und weg Italienische Fussballliga die Kohle. Paypal Käufer"Schutz"? Vergleichen Sie PayPal mit mehr als anderen Anbietern.

Paypal Erfahrung
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare zu „Paypal Erfahrung

  • 16.03.2020 um 02:34
    Permalink

    Ich meine, dass Sie den Fehler zulassen. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.